Der große Vergleich von mobilen Klimaanlagen im Internet.

Wenn die Sommer immer wärmer und auch in der Nacht die Temperaturen noch zu hoch sind, um einen geruhsamen Schlaf für den nächsten Tag zu finden, dann sind Klimaanlagen eine Wohltat für unser Wohlbefinden. Ein angenehmes Wohlklima ist natürlich auch gerade für die freundlichen Sonnentage sehr wichtig. Daher investieren heute auch immer mehr Menschen in Klimaanlagen und gerade vorwiegend auch Mobile Klimaanlage in mobile Klimaanlagen. Die Nachfrage gerade nach mobilen Klimaanlagen ist verständlich, da sie nicht so teuer sind und schnell an den Ort gebracht werden können, an dem man sich gerade eine angenehme Raumtemperatur wieder schaffen möchte.

Aber die Nachfrage bestimmt das Angebot und umgekehrt und so gibt es mittlerweile am Markt eine Vielfalt von Klimaanlagen und es sind dabei auch viele neuen Typen von Klimaanlagen entstanden, die der Verbraucher zunächst einmal nicht überschauen kann.

Gab es in den früheren Jahren nur überwiegend Ventilatoren und Klimaanlagen mit einer festen Montage und einem Durchbruch für den Abluftschlauch, so sind gerade in letzter Zeit neuere Arten von Klimaanlagen, Ventilatoren, Luftbefeuchter und gerade mobile Klimaanlagen am Markt erschienen.

Über die Vorzüge und den Gebrauch dieser verschiedenen Arten von Klimaanlagen, möchten wir Sie daher auf unserem Portal informieren.


Die 5 besten mobilen Klimaganlagen im Vergleich.


Einhell Lokales Klimagerät MK 2600 E (2600 W Kühlleistung, 375 m³/h Luftumwälzung, Temperatureinstellung, Energieklasse A)
  • Am großen Bedienfeld mit beleuchtetem LED-Anzeigedisplay lässt es sich bequem bedienen.
  • Der Abluftschlauch mit ca. 1,50 Metern ist mit einem Adapter ausgestattet, mit inbegriffen ist eine Fensterspaltabdeckung.
  • Der beinhaltete Kondensatbehälter hat ein Fassungsvermögen von ca. 0,85 Liter.
  • Der Luftansaugfilter ist mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet.
  • Durch vier Lenkrollen kann es einfach umgestellt werden.

Syntrox Germany 4 in 1 Luftkühler Grün 800m³/h 4 Liter Tank Ventilator Luftbefeuchter und Lufterfrischer
  • Kombinationsgerät: Ventilator, Luftkühler und Lufterfrischer I Die erfrischende Kühle wird optimal im Raum verteilt
  • 4 Liter Wassertank für lange Kühlleistung ohne Nachfüllen I Nebenbei werden Staub und Fasern aus der Luft gefiltert
  • Wasserverbrauch nur ca. 0,5 pro Stunde I Betrieb mit Kühlakkus bzw Eiswürfeln möglich
  • Wasser-/Eistanks für leichteste Befüllung Wasserstandsanzeige integriertes Wasserfilterungs-System
  • Horizontale als auch vertikal bewegliche Ventilationslamellen I Das Kühlen mit Wasser befeuchtet zudem die Raumluft. Dieser Luftkühler wirkt sehr effektiv gegen trockene Luft!

De'Longhi PAC N81 Mobiles Klimagerät (Max. Kühlleistung 9400 Btu/h (35°C/80% R.H.), Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis 80 m³) Weiß
  • Max. Kühlleistung: 2,4 kW/9.400 BTU/h
  • Energieeffizienzklasse A, EER 2,6
  • Kühlmittel: Natürliches Kühlmittel R410A
  • Separate Ventilationsfunktion mit 3 Ventilationsstufen
  • LCD-Fernbedienung; Durchmesser des Kühlschlauches: 130mm, Länge des Kühlschlauches: 1200mm

Comfee MPD1-12CRN7 Mobiles Klimagerät 1600 W, 230 V, weiss 46,7 x 39,7 x 76,5cm
  • Fernbedienung, 12.000 BTU, für Räume bis zu 40m² geeignet
  • Temperaturbereich 17°C bis 35°C

Blau Klimagerät ARRIFANA 08 wh
  • Neu 2017 Mobile Klimaanlage bei KlimaShop: Arrifana 08C kühlt, lüftet und entfeuchtet die Räume dank der 3in1-Funktion.
  • Arrifana 08C ist mit der neuesten Technologie der Verdunstung des Kondenswassers - Auto Evaporation System - ausgestattet. Dies bedeutet, dass der Tank im Kühlbetrieb praktisch nie voll ist. Um Überlauf des Wassers zu verhindern, enthält das Gerät einen besonderen Schutz des Wasserbehälters.
  • Sleep-Funktion sorgt für eine optimale Temperatur bei niedriger Luftumwälzung und gewährleistet maximalen Komfort während des Schlafes. Die automatische Temperaturregelung ermöglicht ruhige Erholung.
  • Mit dem Timer-Modus kann man das Gerät mit einer Zeitverzögerung bis 24 Stunden ein- oder ausschalten. Dies ermöglicht, die richtige Raumtemperatur zu genießen und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit im Betrieb zu halten.
  • Anschlüsse: Abluftschlauch-Länge: 1500 mm, Abluftschlauch-Durchmesser: 130 mm


Worauf sollten Sie beim Kauf einer Klimaanlage achten?

Vor dem Kauf einer Klimaanlage sollten Sie zuerst überlegen, wie und für was Sie eine Klimaanlage nutzen wollen. Soll zum Beispiel die Klimaanlage nur einen Raum kühlen oder benötigen Sie eine mobile Klimaanlage, um diese schnell an den Ort zu bringen, den Sie gerade kühlen wollen? Dabei muss eine mobile Klimaanlage nicht unbedingt ein Luftkühler sein, sondern es könnte auch ein Ventilator ausreichen.

Des weiteren gibt es noch technische Anhaltspunkte, die Sie beachten müssen.

  • Was hat das Gerät für eine Kühlleistung und welche Kühlleistung benötigen Sie? Der Energiebedarf richtet sich dabei nach der Kühlleistung und es gilt: Je höher die Kühlleistung, desto höher ist der Energiebedarf. Dabei gibt es allerdings auch Geräte, die beide Merkmale gut abdecken.
  • Zur Erreichung eines Grades an Nutzung, ist die Energieeffizienz bei einem Gerät zu beachten. Um ein festgelegten Nutzen zu erreichen, bestimmt die Energieeffizienz das Maß, das seit dem 1. Januar 2013 festgelegt wurde.
  • Um das richtige Maß zwischen Kühlleistung und Stromverbrauch zu erreichen, muß beachtet werden, dass leistungsstarke Klimaanlagen natürlich auch einen höheren Stromverbrauch verursachen.
  • Die Geräuschkulisse ist dann letztendlich der Indikator, ob der Geräuschpegel erlaubt, die Klimaanlage auch im Schlafbereich zu nutzen.

Was ist ein Luftkühler? Ist ein Luftkühler auch eine Klimaanlage?

Ein Luftkühler lässt nur den Luftstrom scheinbar kühler erscheinen und man hat durch diesen Luftstrom dann letztendlich eine Abkühlung. Aber ein Luftkühler ist nur ein besserer Ventilator und die Raumtemperatur wird durch einen Luftkühler nicht wirklich verringert. Um die Raumluft abzukühlen, benötigen Sie eine Klimaanlage, wobei die Klimaanlage mit Abluftschlauch immer noch die bessere Alternative ist.

Preislich liegt ein Luftkühler zwischen 100 bis 200 Euro und eine mobile Klimaanlage liegt zwischen 300 und 500 Euro.

Mobile Klimaanlage Vergleich

Die Luftkühler liegen zwischen 100 bis 200 Euro

Die Mobile Klimaanlage liegt zwischen 300 und 500 Euro.


So funktioniert eine mobile Klimaanlage.

Wie bei einem Kühlschrank entzieht auch die mobile Klimaanlage der Luft Wärme mithilfe eines Kühlmittels. Der Unterschied ist nur, dass die kalte Luft vom Gerät nach außen abgegeben wird. Dabei ist das Klimagerät auch mit einem Thermostat ausgestattet und schaltet die Kühlung ab, sobald der eingestellte Wert erreicht wurde.

Das Klimagerät entzieht der Luft nicht nur die Wärme, sondern auch die Luftfeuchtigkeit.

Wenn das Klimagerät arbeitet, dann saugt es die warme Luft und die Luftfeuchtigkeit ein und kühlt diese mit einem Kühlmittel. Dabei wird die kalte Luft nach Außen wieder abgegeben und die Luftfeuchtigkeit in einem Behälter gesammelt, der dann nach einer Zeit wieder geleert werden muss.

Die überschüssige warme Luft wird vom Gerät wieder abgegeben.

Die warme Luft, die vom Gerät angesaugt wird, wird nur zum Teil als Kaltluft vom Gerät wieder abgegeben und dabei noch die Luftfeuchtigkeit entzogen.

Thermostat

Die überschüssige warme Luft wird am anderen Ende vom Gerät wieder ausgeblasen.

Was ist der Unterschied zwischen einer mobile Klimaanlage mit und ohne Abluftschlauch?

Enthät die mobile Klimaanlage einen Abluftschlauch, dann kann die überschüssige warme Luft vom Klimagerät über den Abluftschlauch nach draußen transportiert werden, zum Beipspiel, wenn Sie den Schlauch in ein gekipptes Fenster einhaken.

Durch das gekippte Fenster kann dann zwar wieder warme Luft in den Innenraum eindringen, aber der Effekt ist dennoch besser, als würde das Klimagerät keinen Abluftschlauch enthalten, denn dann würde die überschüssige warme Luft wieder direkt in den Innenraum gelenkt und die Raumtemperatur würde nur geringfügig fallen.